Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Musketiere kämpfen im Barther Theater Garten

In ihrem dritten Abenteuer müssen sich die Musketiere trennen.
D'Artagnan, Aramis, Porthos und Athos kämpfen seit zwei Jahren im Barther Theater Garten um Gerechtigkeit.

„Einer für alle. Alle für Einen.“ Die vier Musketiere kämpfen vom 16. Juli bis 2. September 2016 im Barther Theater Garten für die Ehre, die Krone und die Liebe. In den vergangenen Jahren hatten sie sich noch zu ihrem Vergnügen gerauft, aber in diesem Jahr heißt es „Alles oder nichts“. In diesem Sommer gibt es eine Fortsetzung der Musketier-Story – sehr frei, aber ganz  gewiss im Sinne Alexandre Dumas.

Und darum geht es: Die intrigante Widersacherin der Krone und der Musketiere, Lady de Winter ist tot. D´Artagnan konnte seiner Freundin Constance das Leben retten. Die Königin gebar einen Sohn, den  Thronfolger. Aber der König, der schon immer etwas schwächlich war, starb und Kardinal Richelieu wird nicht müde nach der Macht zu greifen.

Drei Jahre sind vergangen und Kardinal Richelieu ist es durch miese Machenschaften gelungen, neben der Königin den Thron zu besteigen. Als erste Amtshandlung löst er das Corps der Musketiere auf – und die Freunde Aramis, Porthos und Athos müssen sich trennen. Nur D´Artagnan bleibt in Paris, das in neuem Unheil zu versinken droht. Eine dunkle Macht, der geheimnisvolle Chevallier Noir, treibt sein Unwesen. Handelt er im Auftrag des Kardinals, will er dem Thronfolger nach dem Leben trachten oder hat er ganz andere Ziele? Noir verbündet sich mit Rochefort, dem einstigen Handlanger des Kardinals. Allerdings ist der inzwischen in Ungnade gefallen. Also was will der geheimnisvolle Noir?

D´Artagnan handelt – und sucht seine Freunde. Aber es ist nicht so einfach, die Herren aus dem Musketier-Ruhestand zu locken. Sollte es ihm gelingen, müssen die vier gegen undurchschaubare Feinde antreten. Eine wahrlich komplizierte Konstellation. Aber man kann gewiss sein, die Musketiere werden die Situation meistern. Natürlich wird es dabei etliche spektakuläre Kämpfe mit Degen und anderen Waffen, wilde Raufereien, zarte Liebestöne und vor allem viele witzige Einfälle geben.

D'Artagnan, Aramis, Porthos und Athos reihen sich so in die Riege der Helden ein, die bereits im Barther Theater Garten um Gerechtigkeit stritten. Zuerst war Robin Hood durch die Wälder des Sherwood Forest geritten, dann verwandelte sich der Garten in die Schatzinsel und schließlich erlebten die Zuschauer Don Quijotte, den Windmühlenretter.

Die vier Musketiere haben mit „Alles oder Nichts“ Premiere am 16. Juli um 19.30 Uhr.

Der Sommer und seine Festspiele

Wenn der Sommer kommt, dann geht die Kultur ab ins Freie. Wir möchten Ihnen den Open-Air-Theatersommer in Mecklenburg-Vorpommern näher vorstellen. Mit vielen Infos und Links. Hier ein Überblick:

Störtebeker-Festspiele

Vineta-Festspiele

Müritz-Saga

Piraten-Open-Air

Hafenfestspiele Usedom

Festspiele Neustrelitz

Schlossfestspiele Schwerin

Darß-Festspiele

Ahoi-Hafenfestival