Karte öffnen
Dido (Nina-Maria Fischer, r.), Königin von Karthago, gesteht ihrer Vertrauten Belinda (Franziska Ringe), dass sie sich in Aeneas verliebt hat.
10.09.2020

Götter und Hexen für die Ohren

„Dido and Aeneas“ - das ist die Herbst-Oper am Theater Vorpommern. Und ein Stück zum Spazierengehen. Wie das zusammenpasst? Mit einem Audiowalk durch Stralsund.

Der Rundgang führt kurzweilig durch die Geschichte, die hinter der Barockoper von Henry Purcell steckt: Götter, Hexen und Geister lassen die klassische Sage erlebbar werden und bereiten auf den Theaterbesuch vor. Der 90 Minuten dauernde Spaziergang leitet die Teilnehmer spielerisch durch die Altstadt von Stralsund. An einer Station helfen die Besucher zum Beispiel Aeneas bei der schwierigen Entscheidung, ob er seiner Liebe zu Königin Dido folgen oder der von den Göttern vorgegebenen Aufgabe nachgehen soll. An anderer Stelle gilt es, ein Rätsel zur Vorbereitung einer Geisterbeschwörung zu lösen.

Und so geht’s: Startpunkt ist der Haupteingang des Theaters in Stralsund (Olof-Palme-Platz). Dort liegt ein Flyer mit einem QR-Code und allen weiteren Informationen aus. QR-Code mit dem Handy scannen, dann startet der Audioguide. Wer den kostenlosen Audiowalk mitmachen möchte, benötigt einen Mundschutz, einen Stift, Kopfhörer und ein Handy. Das Theater empfiehlt, den Audiowalk nicht später als 16 Uhr zu starten, da zu späterer Zeit nicht alle Stationen nutzbar sind.

Der Audiowalk ist ein Projekt der Theaterpädagogik in Stralsund. Er wurde von den FSJ Kultur-Mitarbeiterinnen Hanna Schumann und Julia Tschötschel (Foto) unter der Leitung von Sabine Kuhnert erarbeitet.

Was ist los in MV?!

00:00 - 23:59 Uhr, OZEANEUM Stralsund

Ganztägig, St. Georgen-Kirche in Wismar

10:00 - 17:00 Uhr, to Hus in Middelhagen , Rügen

Am Rande

„Dido und Aeneas“ zählt zu den bekanntesten und tragischsten Liebesgeschichten aller Zeiten. Die Musik stammt von Henry Purcell, das Libretto von Nahum Tate. Den Stoff für die Oper lieferte „Aeneis“, Vergils Epos über die Flucht von Aeneas aus dem brennenden Troja und seine Irrfahrten, die ihn nach Latinum führen, wo er zum Stammvater der Römer wird. Eine dieser Irrfahrten führt ihn nach Karthago, wo er sich in Königin Dido verliebt. Und sie sich in ihn. Wären da nicht eine Zauberin und Hexen, die sich der Liaison entgegenstellen und mit Irrungen und Wirrungen ein Happy End verhindern.

Die Termine zu den Aufführungen in Stralsund und Greifswald gibt es - hier