Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Poppy Field in Schwerin

Kurzweil trifft auf Intensität. Neugier auf Einlassen. Alles liegt im Auge des Betrachters. Poppy Field ist mehr als eine temporäre Galerie – Poppy Field ist ein Ort des Austauschens, des Kennenlernens und der Präsenz.

Am 26. Oktober eröffnet Poppy Field in den Schweriner Höfen, Klöresgang 4-6, seine Türen. Gezeigt werden Werke aus Mecklenburg-Vorpommern, kuratiert von Karen Obenauf, die mit ihren Arbeiten selbst vertreten ist. Ihr geht es um die Vielfalt, den Facettenreichtum und um die Verschiedenheit des illustrativen Schaffens in MV. Die Künstler sind: Kollektiv „It´s windy Cindy”, Martin Molter, Marta Olejko, Malte Grabsch, Juliane Umbreit.

„Ein flüchtig–intensiver Augenblick – treten Sie ein und lassen Sie sich entführen und verzaubern und tauchen Sie ein in die verschiedenen Geschichten der einzelnen Künstler. Lassen Sie sich anstecken, werden Sie kreativ und mutig”, heißt es in der Ankündigung.

Die Vernissage findet am 26. Oktober um 19 Uhr statt. Und am 27. Oktober im Rahmen der Kunst- und Kulturnacht in Schwerin gibt es: Illufix – ein Wunderwerk der Technik. Was Illufix ist? Eine Erinnerungsmaschine mit gezeichneten Fotos. Also: „Reinsetzen, ein fröhliches Gesicht machen, den Knopf betätigen und ein tolles Andenken für die Ewigkeit erhalten”, so Karen Obenauf.

Poppy Field - vom 26. Oktober bis 16. November in den Schweriner Höfen, Klöresgang 4-6