Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Auf Denkmaltour durch MV

8000 historische Gebäude und Anlagen können am 8. September bundesweit besichtigt werden. Rund 250 davon in Mecklenburg-Vorpommern. Beim Tag des offenen Denkmals. 

Der Tag steht dieses Jahr unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur”. Anlass sei der 100. Bauhaus-Geburtstag, teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit.

Vielerorts sind der Stiftung zufolge revolutionäre Ideen oder der technische Fortschritt im Fokus, den ein Denkmal zu seiner Entstehungszeit repräsentierte. In MV ist neben zahlreichen Kirchen, Schlössern und Gutshäusern zum Beispiel eine Dampfziegelei aus dem Jahr 1907/8 in Benzin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) zu besichtigen.

In Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) öffnet der „Lübecker Speicher” aus dem Jahr 1815 mit historischer Aufzugstechnik und einer Schütthöhenkennzeichnung für verschiedene Getreidearten. Im Foyer der nachkriegsmodernen Mensa am Schießwall der Universität Greifswald gibt es einen Vortrag zum 22 Meter langen Monumental-Wandgemälde „Studenten in der sozialistischen Gesellschaft”, das Wolfgang Frankenstein in den 1970er Jahren schuf.

Weitere Infos: www.tag-des-offenen-denkmals.de