Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Greifswald

Theater Vorpommern (Greifswald)

Das Große Haus ist mit 435 die Hauptspielstätte in Greifswald und der Rubenowsaal (Stadthalle) ist die Studiobühne mit bis zu 90 Zuschauern.

Das Theater in der Robert-Blum-Straße wurde vor 100 Jahren erbaut und 1915 eröffnet. Unter dem Intendanten Emanuel Voß, der das Haus mit Unterbrechungen bis 1949 leitete, wurde es zu einer soliden Stätte der Kunst. Das Große Haus ist mit 435 Plätzen die Hauptspielstätte in Greifswald. Die Stadthalle wurde als Teil eines Gebäudekomplexes zusammen mit dem Theater Greifswald nach den Plänen der Berliner Architekten Richard und Heinrich Iwan sowie Erich Trehde errichtet. Im Dezember 2009 wurde sie nach umfangreichen Renovierungs- und Restaurationsarbeiten feierlich wiedereröffnet. Seitdem stellen Theater und Stadthalle in Greifswald erneut einen zentralen gesellschaftlich-kulturellen Mittelpunkt mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten dar.


Der Rubenowsaal befindet sich in der Stadthalle und ist die Studiobühne des Theater Vorpommern für bis zu 90 Zuschauer. Ein moderner Fahrstuhl ermöglicht einen barrierefreien Zugang zu den Aufführungen.

Die Fischbrötchenoper

15.09.2019 16:00 in Greifswald

(vom 15.09.2019 bis 31.01.2020)

Eine musikalische Vorpommernchronik von Patrick Schimanski und Sebastian Undisz

Details

1. Philharmonisches Konzert

17.09.2019 19:30 in Greifswald

Werke von Wagner und Bruckner

Details

Antigone

22.09.2019 10:00 in Greifswald

(vom 22.09. bis 23.09.2019)

Tragödie von Walter Hasenclever nach Sophokles

Details

Parkplatz am Theater

Das Theater ist mit den Buslinien 2 und 3 zu erreichen und befindet sich an der Haltestelle "Platz der Freiheit".