Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Schwerin

Dokumentationszentrum Demmlerplatz in Schwerin

  • Obotritenring 106
    19053 Schwerin
    Anfahrtsbeschreibung
  • Nutzung: ständig
  • Zugang: in Öffnungszeiten
  • 01.01.2019 - 20.12.2019
    Dienstag:
    12:30 - 16:00 Uhr
    Mittwoch:
    12:30 - 16:00 Uhr
    Donnerstag:
    12:30 - 16:00 Uhr
    Freitag:
    12:30 - 16:00 Uhr
  • Barrierefrei: Ja
  • Sparte/n: Geschichte & Heimat, Gedenkstätten

Die dreiteilige Dauerausstellung des Dokumentationszentrums zeigt die wechselvolle Geschichte des 1916 errichteten Gerichtskomplexes am heutigen Demmerplatz.

Im Jahr 1998 beschloss die damalige Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern in der ehemaligen MfS - Untersuchungshaftanstalt Schwerin einen Gedenkort einzurichten. Als eine Einrichtung der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern wurde am 6. Juni 2001 das „Dokumentationszentrum des Landes für die Opfer der Diktaturen in Deutschland“ eröffnet. 

Wie kaum ein anderer Ort in der Region steht er für politisches Unrecht und staatliche Verfolgung im 20. Jahrhundert. Die wechselvolle Wirkungsgeschichte des 1916 errichteten Schweriner Gerichts- und Gefängniskomplexes wird in einer dreiteiligen Dauerausstellung gezeigt. In deren Mittelpunkt stehen Schicksale der Häftlinge, die während der Zeit des Nationalsozialismus, der sowjetischen Besatzungszeit und der SED-Diktatur aus politischen Gründen verfolgt, inhaftiert und verurteilt wurden. Das Dokumentationszentrum am Schweriner Demmlerplatz versteht sich als ein historischer Ort der Erinnerung, des Gedenkens und als offener Lernort.

Weitere Informationen sind über die Homepage des Dokumentationszentrums zu finden.

Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Details

Der Eingang zum Dokumentationszentrum liegt direkt am Obotritenring im Bereich des westlichen Stadtzentrums von Schwerin. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Justizgebäude am Schweriner Demmlerplatz, in dem heute das Landgericht Schwerin untergebracht ist.

Bei der Anreise mit der Bahn fahren Sie bis zum Schweriner Hauptbahnhof. Über den hinteren Ausgang gehen Sie über den Platz der Freiheit in Richtung Demmlerplatz (ca. 10 Gehminuten). Mit Straßenbahn (Linie 2) / Bus (Linien 10,11,12 & 14) fahren Sie bis zur Haltestelle „Platz der Freiheit“ und von dort gehen Sie in Richtung Demmlerplatz zum Eingang des Dokumentationszentrums am Obotritenring (ca. 5 Gehminuten).

Mit dem Auto oder Reisebus fahren Sie in Richtung Schwerin-Zentrum bis zum Obotritenring. Von dort folgen Sie der Beschilderung in Richtung Demmlerplatz. Reisebusse können am Demmlerplatz (direkt vor dem Landgericht Schwerin) zum Ein- bzw. Ausstieg der Besucher/-innen halten.

Es stehen leider keine hauseigenen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. In den angrenzenden Straßen ist kostenpflichtiges Parken möglich. Kostenfreie Parkmöglichkeiten sind in begrenzter Anzahl im Bereich der angrenzenden Weststadt zu finden. Der nächstgelegene Park & Ride-Parkplatz befindet sich an der Sport- und Kongresshalle (ca. 15 Gehminuten).

Kontakt

Pädagogische Referentin

Frau H. Müller

Obotritenring 106
19053 Schwerin

Telefon:
038574529911
Mail:
h.mueller@remove-this.lpb.mv-regierung.de