Das offizielle Kulturportal für Mecklenburg-Vorpommern
Karte öffnen

Fragen zum Anlegen von Datensätzen

Wie kann ich im Kulturportal mitmachen?
Indem Sie sich unter www.kultur-mv.de registrieren (hier geht’s direkt zur Registrierung). Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail einen Bestätigungslink. Sobald Sie diesen aktiviert haben, können Sie sich in Ihren persönlichen Nutzerbereich einloggen und Informationen in die Datenbank eintragen.

Was kosten meine Einträge?
Nichts. Jedenfalls kein Geld. Es kostet Sie nur etwas Zeit, um sich einzutragen und um Bilder, Videos oder Dokumente hochzuladen.

Was habe ich von einem Eintrag ins Kulturportal?
Sie und Ihre Arbeit können so weltweit gefunden werden – und das in einem passenden kulturellen Umfeld. Eine stetig wachsende Zahl von Besuchern des Kulturportals findet so leichter den Weg zu Ihnen und Ihren Veranstaltungen. Je nachdem, wie Sie die angebotenen Möglichkeiten nutzen, kann Ihre Präsenz im Kulturportal am Ende einer kleinen Homepage gleichen.

Ich habe mich registriert, aber keinen Bestätigungslink erhalten. Wie geht es jetzt weiter?
Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner nach. Ist er auch dort nicht zu finden, wiederholen Sie bitte die Registrierung oder setzen Sie sich mit uns unter redaktion@kultur-mv.de in Verbindung.

Mein Datensatz ist veröffentlicht. Nun möchte ich darin Änderungen vornehmen. Ist das möglich?
Ja. Sie können Ihre Einträge jederzeit aktualisieren oder ergänzen. Dazu öffnen Sie den Eintrag über „Aktion auswählen“ → bearbeiten. Bitte vergessen Sie nicht, die Daten im Anschluss noch einmal an uns abzusenden. Erst dann werden die Änderungen wirksam. Je nach Freigabestufe geschieht dies in der Regel spätestens nach 24 Stunden.

Wie kreativ sollte ich bei der Bezeichnung meiner Einträge sein?
Grundsätzlich können Sie Ihre Einträge beliebig benennen. Wir empfehlen jedoch, bei der Formulierung den Blick auch auf Ihre Zielgruppe zu richten, die Ihre Einträge ja gegebenenfalls über die Suchfunktion finden möchte. Je sperriger oder spezieller Sie Ihre Einträge inhaltlich, mit Sonderzeichen oder ungewöhnlichen Schreibweisen benennen, umso mehr müssen Suchende im Vorfeld schon über Sie wissen.

Muss ich zu meinen Einträgen zwingend Bilder hochladen?
Nein. Bilder sind keine Pflichtfelder. Sie werten aber die optische Darstellung Ihrer Beiträge zusätzlich auf – weshalb wir empfehlen, zumindest ein Hauptbild anzulegen.

Ich habe meine Daten eingetragen und gespeichert. Sie erscheinen aber nicht online. Was muss ich tun?
Vermutlich haben Sie die Einträge nur über den blauen Button zwischengespeichert. Dieser Schritt sichert zunächst Ihre Eingaben und ermöglicht es Ihnen, gegebenenfalls später daran weiterzuarbeiten. Damit die fertigen Einträge die Redaktion erreichen, müssen sie noch über den grünen Button abgeschickt werden. Welchen Bearbeitungsstatus Ihre Einträge haben, erkennen Sie ganz leicht an dem farbigen Balken innerhalb der einzelnen Rubriken.

Es kann aber auch sein, dass Ihre Daten noch von der Redaktion geprüft werden. Dies ist abhängig von Ihrer aktuellen Freigabestufe und geschieht in der Regel spätestens nach 24 Stunden.

Warum finde ich meine Einträge nicht auf der interaktiven Karte?
Veranstaltungen, Ausstellungen, Kultur-Orte und Kultur-Angebote können nur auf der Karte dargestellt werden, wenn auch die Rubrik „Kultur-Orte“ ausgefüllt und freigegeben wurde.

Meine Veranstaltung findet an verschiedenen Tagen statt. Kann ich die Termine in einem Eintrag bündeln?
Ja. Sie können Ihrem Eintrag problemlos mehrere Termine hinzufügen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Veranstaltungen jeweils am gleichen Ort stattfinden. Variiert der Ort, müssten die Veranstaltungen separat angelegt werden.

Ich möchte in meinem Eintrag auf eine Internetseite verweisen. Kann ich direkt darauf verlinken?
Ja, das ist kein Problem. Markieren Sie die Stelle, die verlinkt werden soll, klicken Sie in der Symbolleiste das Linkzeichen an und fügen Sie die zu verlinkende Webadresse ein.

Muss ich alle Rubriken ausfüllen, um mich im Kulturportal zu präsentieren?
Nein. Sie möchten nur als Kultur-Anbieter gelistet werden? Nur mit einem Kultur-Ort? Nur mit Veranstaltungen? Kein Problem! Sie entscheiden, welche und wie viele Rubriken Sie ausfüllen. Je mehr Inhalte Sie jedoch eintragen, umso besser können andere Nutzer Sie über die unterschiedlichen Suchmöglichkeiten finden. Sind Sie beispielsweise nur als Kultur-Anbieter präsent, wird Ihr Eintrag nicht bei einer gezielten Suche nach Kultur-Orten, Veranstaltungen etc. gefunden.

Ich möchte mich in verschiedenen Rubriken darstellen. Mit welcher sollte ich beginnen?
Grundsätzlich ist das egal. Aus praktischer Erfahrung empfehlen wir jedoch, mit der Rubrik „Kultur-Anbieter“ zu starten und danach einen „Kultur-Ort“ anzulegen. Das erleichtert Ihnen später die Verknüpfungen in den Rubriken „Veranstaltungen“ und „Ausstellungen“.

Die Redaktion hat in meinem Eintrag Korrekturen vorgeschlagen. Wie gebe ich diese frei?
Dazu loggen Sie sich bitte ein und öffnen den Eintrag über „Aktion auswählen“ → bearbeiten. Wählen Sie nun den rot markierten Menüpunkt, für den die Änderungen vorgeschlagen werden, z.B. „ausführliche Beschreibung“. Dort finden Sie einen Button, über den Sie die Änderungsvorschläge übernehmen können. Bitte vergessen Sie nicht, die Daten dann noch einmal abzusenden. Erst dann werden die Änderungen wirksam.

Wenn ich eine Veranstaltung eintrage, kann ich Kultur-Orte, Kultur-Anbieter oder Veranstaltungsreihen zuordnen. Was bedeutet das?
Über diese Eingabefelder können Sie verschiedene Rubriken miteinander verknüpfen – also all Ihre Informationen übersichtlich bündeln. Das erleichtert auch das Finden Ihrer Einträge über die unterschiedlichen Suchmöglichkeiten des Portals. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Sie die einzelnen Rubriken separat angelegt und zur Freigabe an die Redaktion gesendet haben. Der große Vorteil: Durch das Zuordnen kann kann man eigene Datensätze auch mit fremden Datensätzen – zum Beispiel bereits vorhandenen Orten – verknüpfen.

Kann ich als Nutzer mehrere Kultur-Anbieter anlegen und pflegen?
Ja. Wenn Sie einmal registriert sind, können Sie so viele Kultur-Anbieter, Kultur-Orte etc. anlegen und pflegen, wie Sie möchten.

Was bedeuten die verschiedenen Freigabestufen?
Für Einträge ins Kulturportal es drei Freigabestufen.

Bei Freigabestufe 1 landet Ihr Eintrag nach dem Absenden zunächst bei uns im Redaktionssystem. Wir schauen dann zum Beispiel, ob alle relevanten Felder ausgefüllt sind, angegebene Webverweise nicht versehentlich ins Leere führen oder Schreibfehler enthalten sind. Erst dann wird er veröffentlicht. Das betrifft auch alle Änderungen oder Ergänzungen, die Sie an bereits veröffentlichten Einträgen vornehmen.

Bei Freigabestufe 2 prüfen wir als Redaktion nur Einträge, die von Ihnen neu angelegt werden. Änderungen in bereits veröffentlichten Datensätzen werden ohne vorherige Prüfung veröffentlicht.

Unter Freigabestufe 3 werden alle Inhalte sofort, nachdem Sie sie abgesendet haben, veröffentlicht. Eine Prüfung findet nicht statt. In dem Fall können wir auch nicht auf unvollständige Links oder Schreibfehler hinweisen.

Zu Beginn ist jedem Nutzer die Freigabestufe 1 zugeordnet. Sie möchten „hochgestuft“ werden? Dann teilen Sie uns das bitte unter redaktion@remove-this.kultur-mv.de.

Welche Freigabestufe Sie aktuell haben, können Sie der Randspalte in Ihrem Nutzerbereich entnehmen.

Was ist ein Kultur-Ort?
Als Kultur-Orte definieren wir in diesem Portal einen konkreten Veranstaltungsplatz oder ein konkretes Gebäude. Zum Beispiel ein Museum, einen Marktplatz oder einen Hafen. Eine Stadt ist kein Kultur-Ort. Hier sollen auch keine Verwaltungssitze angegeben werden, sondern tatsächlich nur die Event-Location, zu der die Besucher eingeladen werden. Bei größeren Gebäudekomplexen ist es denkbar, die verschiedenen Gebäude mit ihren verschiedenen Eingängen, Öffnungszeiten etc. getrennt anzulegen. Dies bietet sich z.B. bei einem Schloss mit Schlosspark an, wenn das Schloss andere Öffnungszeiten und Zugangsbeschränkungen besitzt als der Park. Kultur-Orte werden auf der interaktiven Karte angezeigt.

Fragen zum Datenaustausch mit dem Landestourismusverband

Ich habe schon Daten beim Landestourismusverband (TMV) hinterlegt. Kann ich diese mit dem Kulturportal vernetzen?
Ja. Dazu gibt es im Nutzerbereich am Ende des Erklär-Textes einen Link „Inhalte vom TMV importieren“. Darüber können Sie die Inhalte (inklusive Bilder) ins Kulturportal übernehmen. Je nach Datenmenge kann das einen Augenblick dauern.

Muss ich importierte Daten nun in zwei Portalen pflegen - beim Kulturportal und beim TMV?
Nein. Wenn Sie sich entscheiden, die Daten vom TMV ins Kulturportal zu übertragen, pflegen Sie künftig alle Daten über den Nutzerbereich des Kulturportals ein. Der TMV zieht sich die eingetragenen Veranstaltungen einmal am Tag automatisch in seine Datenbank. Direkte Einträge in die Datenbank des TMV sind dann nicht mehr möglich.

Ich habe meine Daten vom TMV importiert, sie erscheinen aber nicht online im Kulturportal. Woran liegt das?
Wenn Sie die Daten importiert haben, müssen Sie diese Einträge noch freigeben. Dazu loggen Sie sich bitte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein. Die importierten Daten sind hinter den entsprechenden Rubriken „Kultur-Anbieter“, „Veranstaltung“ etc. hinterlegt. Sie öffnen sich, wenn Sie als Aktion „bearbeiten“ auswählen. Den grünen Freigabe-Button finden Sie am Ende der Eingabemaske. Diese separate Freigabe ist nötig, weil das Kulturportal für die Veröffentlichung mitunter noch weitere/andere Angaben benötigt, als beim TMV hinterlegt sind.

Ich möchte meine Daten nicht vom TMV importieren. Kann ich trotzdem beim Kulturportal mitmachen?
Ja. Sie können unabhängig davon einen Nutzeraccount für das Kulturportal erstellen und Ihre Daten einpflegen. Diese müssten dann aber auch separat „gepflegt“ werden. Da der TMV die Veranstaltungsdaten jedoch aus dem Kulturportal automatisch in seine Datenbank übernimmt, kann es passieren, dass sie dort dann zweimal erscheinen. Es empfiehlt sich, daher die Daten zentral über das Kulturportal zu pflegen

Welche Felder muss ich unbedingt ausfüllen, damit meine Termine auch in die Datenbank des Landestourismus (TMV) übernommen werden?
In der Rubrik „Veranstaltungen“ sind das die Menüpunkte 7 (Kategorie) und 18 (Veranstalter). In der Rubrik „Ausstellung“ betrifft das die Eingabefelder 7 (Kategorie) und 19 (Veranstalter).

Übernimmt das Kulturportal auch Daten aus anderen Veranstaltungsdatenbanken?
Nein. Das ist derzeit nicht möglich.

Kann ich meine Veranstaltungen vom Kulturportal in andere Datenbanken oder meinen eigenen Internetauftritt exportieren?
Das ist derzeit nicht möglich.